Eine Nacht in Bratislava! Tatsächlich scheint Bratislava ein richtig guter Ort zu sein, um lange Abende zu verbringen. Das Problem war, dass wir ziemlich am Ende unserer Kräfte waren, als wir dort ankamen. Entgegen unserer eigentlichen Police haben wir uns entschieden, ein Hostel zu nehmen. Einerseits wollten wir endlich eine Nacht gut schlafen (Schlaf war zum Ende der Vorbereitungen Mangelware geworden und auch in Hohenthann haben wir aus unerfindlichen Gründen auch schlecht geschlafen) und andererseits WLAN nutzen um einige unserer IT-Probleme zu lösen.

Leider sollte beides ziemlich in die Hose gehen. Die Internetanbindung im Hostel war, möglicherweise mit System, grottig. Das WLAN-Passwort war socialize, was wohl eher als Aufforderung gemeint war, nicht zu surfen. Unsere Nachtruhe wurde ebenfalls schwer durch 2 unserer 6 Zimmergenossen beeinträchtigt, die unbedingt ihre Zweisamkeit in einem quietschenden Hochbett genießen mussten.

Trotz alledem sind wir pünktlich um 8 mit dem Auto gestartet, um die Slowakei zu durchqueren. Bei strömendem Regen konnten wir trotz alledem eine wunderschöne Landschaft genießen.

Insgesamt sind wir wohl etwa 13h durchgefahren, durch die Slowakei und Ungarn nach Rumänien. Es gab nur 2 Stops: ein kleiner Supermarkt in der Slowakei und ein Powernap in einem ungarischen Plattenbauviertel. An der rumänischen Grenze haben wir dann durch Zufall 5 andere Teams getroffen.

Die haben wir dann leider in Rumänien wieder verloren, eigtl. wollten wir alle gemeinsam zelten. Über die Livetrackingkarte haben wir dann versucht, deren Zelplatz bei strömendem Regen und im Dunkeln zu finden. Das endete mit Ausflügen auf „Landstraßen“, die eigtl. schwerstes Geläde waren und z.T. mitten im Nichts endeten:

Wild verfahren

Schlussendlich hats dann aber geklappt und wir konnten wir in guter Gesellschaft relativ trocken unter einem Metallpavillon unser Zelt aufschlagen. Die Anderen hatte den irgendwo am Straßenrand entdeckt. Vermutlich auf dem Gelände einer Schule, aber am Ende hat sich niemand an unserem Aufenthalt dort gestört.

_MG_0031-1-3

_MG_0033-1-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.